Categorized | ALLE, Privat

Was ist der Sinn Ihres Geschäfts?

Viele antworten auf diese Frage: Wachstum. 
Die Gefahr des Wachstums ist der Glaube, immer größer werden zu müssen. Wachstum heißt aber keinesfalls immer nur größer werden! Sich zusammenziehen oder zu schrumpfen, Ballast abzuwerfen kann die Grundlage für die Zukunft sein, für intelligentes, „gesundes“, harmonisches Wachstum. Denn der Sinn Ihres Unternehmens ist eine einzige Dienstleistung: 
Dem Kunden in der jeweiligen Situation den maximal möglichen „Kunden-Profit“ zu liefern. 
Warum? Weil nur diese Dienstleistung vom Kunden entsprechend honoriert wird, am besten von Ihren „Ideal-Kunden“. Die meisten Unternehmen praktizieren jedoch etwas anderes: sie suchen zuerst nach Verbesserung der Produkt- und Leistungsvorteile – und dann nach möglichen Abnehmern und Kunden.
BILD: Maximierung der Qualität
Fehler: Maximierung der Qualität
Ihre „Ideal-Kunden“ suchen jedoch oft etwas ganz anderes! Sie suchen ständig nach intelligenten Lösungen für die unterschiedlichsten Lebens- und Problembereiche. Da liegt Ihre Chance.
Bild: Ihr Gewinn: Was Ihre Konkurrenz nicht tut, das können Sie tun.
Ihr Gewinn: Was Ihre Konkurrenz nicht tut, das können Sie tun.
Auf meine Frage: „Wer sind Ihre „Ideal-Kunden“ – und welche passen am besten zu Ihnen?“ sind die meisten sprachlos. Geht es Ihnen genauso? Dann sind es Ihre Kunden auch, denn dementsprechend sieht es mit Ihrer Positionierung und Präsenz im Kopf des Kunden aus. Denn in den Köpfen Ihrer „Ideal-Kunden“, entscheidet sich Ihre Zukunft!

Problem: Preiskrieg durch Qualitäts-Maximierung!


Ich weiß, viele Unternehmer zermartern sich den eigenen Kopf, wie sie ihren Kunden noch mehr Nutzen bieten könnten. Doch es ist fast sinnlos. Sie können sich noch so anstrengen, die Produkt- und Leistungsvorteile zu erhöhen, herauszustellen, damit zu werben und dem Kunden zu präsentieren. Sie begeben sich damit nur immer mehr in die Vergleichbarkeit – und damit in einen Preiskrieg.
Bild: Viele Spitzenprodukte und Spitzenleistungen scheitern durch Qualitäts-Maximierung
Viele Spitzenprodukte und Spitzenleistungen scheitern durch Qualitäts-Maximierung
Sinkende Erträge sind der Lohn dieser Vorgehensweise. Denn Produktvorteile und Preise hängen fast untrennbar miteinander zusammen. Und deshalb bleiben sie vergleichbar und austauschbar. Leider gibt es fast immer einen Anbieter, der Ihren Preis unterbieten kann. Alle verlieren in diesem Krieg ihre Gewinnspannen, viele ihre Produkte und nicht wenige ihre Existenz.
Diese produktbezogenen Strategien sind, wie die Erfahrung zeigt, mittel- oder langfristig fast immer gescheitert:
  • Qualitätsmaximierung von Produkten und Leistungen
  • Kostenführerschaft, um den niedrigsten Preis anbieten zu können
  • Marktführerschaft mit dem Ziel der Verkaufsmengen-Orientierung
  • Kostenlose Dienstleistungen zur Rechtfertigung des Preises
  • Aggressive Verkaufstechniken

Das Ende des Preiskrieges!

Wer hingegen den höchsten „Kunden-Profit“ aller Anbieter liefert, hängt seine Konkurrenten ab und macht lukrative Geschäfte. Mit Innovationen, die nicht mehr vergleichbar sind. Mit Innovationen, aus Kundensicht, die den meßbaren und / oder spürbaren „Kunden-Profit“ maximieren. Sonst nichts!
Bild: Das Ende des Preiskrieges
Das Ende des Preiskrieges
Dem Kunden in der jeweiligen Situation den maximal möglichen „Kunden-Profit“ zu liefern ist nicht nur der Sinn Ihres Unternehmens, es ist auch
  • das Ende des Preiskrieges!
  • der Startschuss für intelligentes, „gesundes“, harmonisches Wachstum!
  • die einzige Sicherheits-Garantie für Arbeitsplätze!
  • die einzige Chance Arbeitsplätze zu schaffen!
  • die einzige Chance für Alle, auch für Ihre Konkurrenten, denn jedes Unternehmen hat andere „Ideal“-Kunden!

Was ist zu tun?

An den „Kunden-Profit“ denken! Aber nicht mehr wie üblich, aus Ihrer bzw. der Sicht des Unternehmens. Nur Innovationen aus Kundensicht werden zu nicht mehr vergleichbaren Komplett-Lösungen, für die Sie „gesunde“ Preise erhalten. 
1. Immer den „Kunden-Profit“ beim Kunden abfragen, z. B. durch persönliche Kundenbefragungen. Doch solche Kundenbefragungen sind nicht billig. 
Was Sie tun müssen, damit Ihre Kunden es nicht mehr erwarten können, endlich befragt zu werden und auch noch dafür bezahlen, um dann anschließend das zu kaufen, was sie wünschen, habe ich in einem Fachbuch veröffentlicht, dessen Auflage vergriffen war, bevor sie in den Handel kam. 
2. Immer an den „Kunden-Profit“ denken! 
3. Statt die Qualität zu maximieren, immer den „Kunden-Profit“ maximieren! Dann stimmt automatisch die Qualität.
Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht und rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Mail. 

Horst D. Deckert: „Mein Job ist es, Ihnen zu helfen…“

Schreiben Sie mir über mein Online Support-Center.

Gerne rufe ich Sie an, wenn Sie einen Termin in meinem Online-Kalender auswählen: http://www.zeitplaner.tv

Wissen teilen!

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Math Captcha + 76 = 79

Letzte Beiträge

Kategorien